Startschuss für das Pilotprojekt „Peer-Review-Verfahren für Gutachten in Kindschaftssachen"

Startschuss für das Pilotprojekt „Peer-Review-Verfahren für Gutachten in Kindschaftssachen“

Gefördert durch das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz und der Deutschen Chirurgiestiftung startet das Kompetenzzentrum für Gutachten das Pilotprojekt „Peer-Review-Verfahren für Gutachten in Kindschaftssachen“.

Im Rahmen des Projektes soll getestet werden, ob und inwieweit sich das aus dem Bereich wissenschaftlicher Publikationen bekannte Peer-Review-Verfahren als System anonymer, kollegialer Rückmeldung auf das Gutachterwesen übertragen lässt. 

Bei Fragen wenden Sie sich gern an Stefanie Grunert (s.grunert@kompetenz-rpm.de)

Interessierte Sachverständige und Sachverständigeninstitute können sich noch bis zum 21. Juni 2019 anmelden. Detailliertere Informationen zum Projekt, die Teilnahmebedingungen sowie die Möglichkeit sich anzumelden, finden Sie hier.