Gutachten aktuell – Erstmals virtuelle Live-Fortbildungen

Das Kompetenzzentrum für Gutachten bietet fortbildungsinteressierten Juristen, Psychologen und Medizinern Live-Fortbildungen zu aktuellen Themen aus allen Bereichen des Gutachterwesens. Das etablierte virtuelle IMC®-Konferenzsystem ermöglicht ortsunabhängige Teilnahme an universitären Seminaren, Symposien und Konferenzen auf höchstem Niveau. Einmal im Monat referieren international renommierte Experten zu einem aktuellen Thema mit der Möglichkeit der anschließenden Diskussion.

Sehen Sie sich hier das gesamte Programm für dieses Jahr an:

09.03.2017 Die Entdeckung der Scheinerinnerung
Referent: Univ.-Prof. Dr. Max Steller,
Zentrum für Aussagepsychologie Berlin
06.04.2017 Verdacht auf Pädophilie und sexuellen Missbrauch –
diagnostische Möglichkeiten in der familiengerichtlichen Begutachtung

Referent: Univ.-Prof. Dr. Rainer Banse, Universität Bonn,
Sprecher der Fachgruppe Rechtspsychologie DGPs
04.05.2017 Aussagepsychologische Begutachtung und Tatbestandskonkretisierungen im Sexualstrafrecht
Referent: VorsRiLG Markus Teich, Landgericht Hagen
01.06.2017 Transsexualität – Herausforderungen in der Begutachtung
Referent: Dr. med. Christian Vogel, Facharzt für Psychatrie und psychotherapeutsiche Medizin, Sexualmedizin (DGfS) Referatsleiter für Forensik und psychiatrische
Gutachten im BVDN und BVDP
06.07.2017 Glaubhaftigkeit – Neuere Entwicklungen der Merkmalsorientierten Inhaltsanalyse
Referentin: Univ.-Prof. Dr. Renate Volbert,
Charité Berlin – Universitätsmedizin Berlin,
Psychologische Hochschule Berlin
07.09.2017 Das neue Sexualstrafrecht – Herausforderungen an die aussagepsychologische Begutachtung
Referentin: StA`in Ina Pavel, Staatsanwaltschaft Hagen
05.10.2017 Wie entwickeln sich Kinder in Trennungsfamilien?
Ein Fokus auf das Betreuungsmodell
und die beziehung zwischen den Eltern

Referentin: Univ.-Prof. Dr. Sabine Walper,
stv. Direktorin Deutsches Jugendinstitut
02.11.2017 Begutachtung und Qualitätssicherung im Maßregelvollzug
Referent: Prof. Dr. Thomas Bliesener,
Direktor Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen
07.12.2017 Personenidentifikation – Wege und Möglichkeiten
Referent: Univ.-Prof. Dr. Günther Köhnken,
Christian-Albrechts-Universität Kiel

→ Anmeldung für weitere Live-Veranstaltungen → Downloadbares PDF